Make Humanity Great Again

Make Humanity Great Again

Meine lieben Leser, ich habe gestern eine Weile hin und her überlegt. Soll ich mich zu dem Thema äußern, soll ich es lassen? Wie ihr sehen könnt, ich habe mich für das Äußern entschieden. Einfach weil ich mir auch selbst Luft machen möchte. Als ich gestern Morgen aufgewacht bin und den Newsfeed durchscrollte, war meine erste Reaktion Unglauben. Ich denke, vielen anderen ging es ebenfalls so. Unglaube darüber, was dort stand. „Trump neuer Präsident der USA.“ Nun, die Wahl war auch meiner Meinung nach eine Wahl zwischen Pest und Cholera, aber das jetzt dennoch Trump gewonnen hat, war ein unglaublicher Schlag ins Gesicht. Die ersten Stunden habe ich alles aufgesaugt, was ich konnte, was meinen Unglauben nur noch verstärkt hat. Wie können die Menschen jemanden wie Trump wählen? Wie ist das möglich? Das waren nur einige Fragen, die ich mir gestellt haben. Danach habe ich gewartet – gehofft – dass Jan Böhmermann zugibt, er steckt dahinter und eine riesige und große Nation Monatelang hinters Licht geführt. Die erhoffte Enthüllung blieb aus. Und was bei mir zurückblieb, war die Erkenntnis, dass ein unumstößlicher Fakt geschaffen ist. Wie geht man nun damit um? Das ist eine Frage, die ich mir gestern gestellt habe. Das lähmende Gefühl war zunächst überwältigend. Wie kann das sein? Immer und immer wieder habe ich mir diese Frage gestellt. Eine Antwort habe ich nicht bekommen. Ich habe dann versucht, das ganze mit Galgenhumor zu kompensieren. Hat erstaunlicherweise geklappt. Zumindest für eine Weile. Wenn man drüber lachen kann, ist es für eine kleine Weile erträglicher. Humor hilft uns. Doch Humor und Satire halten uns auch den Spiegel vor. „Wir bashen jetzt die USA...
Die Zeit der Potterheads beginnt – erneut

Die Zeit der Potterheads beginnt – erneut

Meine Lieben, eine aufregende Zeit beginnt. Harry Potter ist wieder in aller Munde und als Potterhead kann man wieder aus dem Loch kriechen. Wirklich weg waren wir ja nicht, aber jetzt können wir uns wieder offener und voller Stolz zeigen! Es ist für mich total aufregend, nostalgisch und magisch! In diesem Beitrag möchte ich lediglich meine Aufregung niederschreiben, die mich ergreift wenn ich daran denke, was in der nächsten Zeit passieren wird. Harry Potter and the Cursed Child Das Buch läutete die Saison ein. Nicht nur sehnsüchtig erwartet von allen, die das große Glück hatten, das Stück live zu sehen, sondern auch gerade von denen, die es nicht sehen können. Diese Buch wurde von mir zunächst etwas zwiegespalten gesehen. „Kann es wirklich gut sein?“ „Bringt es etwas, noch ein Buch zu lesen?“ „Macht es nicht noch etwas kaputt?“ Aber die Neugier war dann doch größer. Es musste auf Englisch her – keine Frage – denn ich habe auch die anderen Harry Potter Bücher auf Englisch gelesen. Das Nostalgiegefühl stellt sich auch dann besser ein. Und was soll ich sagen? Ich habe es geliebt. Es hatte einige Schwächen. Aber jedes Harry Potter Buch hat diese. Doch das Gefühl einfach wieder eine Harry Potter Geschichte zu lesen war wundervoll. Durch die Skriptform kommt man ohnehin sehr schnell durch, aber auch als Roman wäre es wohl ein Pageturner gewesen. Es war spannend und hatte wirklich sehr unerwartete Plottwists! Außerdem ist es ein wunderbares Gefühl gewesen wieder über einem Harry Potter Buch zu weinen. Hätte ich das Stück live auf der Bühne gesehen, wäre ich völlig aufgelöst gewesen. Ich hatte erst geplant eine Rezension zu...