Die wundervolle Aktion #leseparty ist beendet und es war mir ein inneres Blumenpflücken.

Geschafft habe ich ein Buch und ein weiteres habe ich angefangen. Da ich einige Tage wirklich eine chronische Unlust hatte, irgendwas zu lesen, ist dies schon ein guter Erfolg. (Kennt ihr das, wenn wir Lust auf die Geschichten habt aber nicht auf das Lesen als Handlung an sich?)

Gelesen habe ich Kateryna – Die Reise des Protektors von Larissa Wolf. Das Buch lag noch nicht sehr lange auf meinem SuB, da ich im Zuge einer Leserunde auf LovelyBooks gewonnen habe. Angefangen habe ich Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern. Es ist ein Re-Read, dem ich jeden ans Herz legen möchte. Magie und eine wundervolle Liebesgeschichte – was will man mehr?

Die ganze Aktion war jedoch nicht nur für das Lesen einfach wundervoll. Ich habe mich selbst oft dabei ertappt, dass ich die Beiträge besonders auf Twitter verfolgt habe. Meine Wunschliste wird in den nächsten Tagen wohl weiter aufgestockt werden müssen.
Die kleinen Gewinnspiele haben das Vermissen der Buchmesse sehr erträglich gemacht, wenn nicht sogar vergessen lassen. Ein großes Kompliment an dieser Stelle an Primeballerina und Petzi, die diese tolle Aktion nicht nur ins Leben gerufen haben, sondern auch so wunderbar begleitet haben. Ihr habt einen fantastischen Job gemacht!

Ich werde mich jetzt zur After-Hour begeben und noch die #leseparty ausklingen lassen.