Gelesen

kateryna-die-reise-des-protektors-726x1030csm_9783548285498_cover_bf7381e680

Kein guter Lesemonat. Ich konnte mich kaum auf gedruckte Buchstaben konzentrieren, obwohl ich bei der #leseparty mitgemacht habe. Doch wenigstens haben es die beiden Bücher geschafft.
Kateryna – Die Reise des Protektors hat mir nicht sonderlich gut gefallen. Das Buch hatte viele  Schwächen.
Der Nachtzirkus war ein Re-Read und ist eines meiner Lieblingsbücher. Die Idee, der Stil, die Figuren und die Liebesgeschichte sind einfach wundervoll!

Erhalten

9783404172580-cover-l Palma_LandkarteDesHimmels_HK.inddu1_978-3-596-03142-9die-schattenkriegerhexe-736x1030 kateryna-die-reise-des-protektors-726x1030

Soviel zu meinem glorreichen Plan meinen SuB abzubauen. Ich mäste ihn richtig. Gekauft habe ich allerdings nur ein einziges Buch – es hat also zumindest meinen Geldbeutel geschont, dieses Mästen. Die Landkarte des Himmels war sogar ein echtes Schnäppchen. Hoffentlich ist es genauso gut wie der erste Teil! Ich bin der Schmerz war ein Geschenk meines Bruders und die anderen Bücher habe ich gewonnen! Das Losglück war mir sehr hold. Sicherlich eine einmalige Sache. Ich warte außerdem immer noch darauf, dass sich das Karma irgendwie dafür rächen wird. Falls der SuB-Aufbau von sechs Büchern auf dem Karma-Konto nicht zählt.

Und sonst so?

 

Ich hatte Geburtstag! Gestern um genau zu sein. Es war ein eher ruhiger Tag, aber ich liebe es trotzdem Geburtstag zu haben! Viele liebe Menschen haben an mich gedacht und am Abend war ich mit meiner Familie richtig edel essen. Die Geburtstagsparty selbst hebe ich mir dann für Erfurt auf. Geschenke gab es auch und das tollste habe ich von meiner Besten bekommen, die mich für ein Wochenende nach Hamburg eingeladen hat. Ich kann es kaum erwarten, dass wir uns wiedersehen!

Außer meinem Geburtstag steckt die ganze Familie auch aktuell in der Planung für die Goldhochzeit meiner Großeltern, die nächsten Monat ansteht. Allein die Sitzordnung war bisher eine Herkulesaufgabe. Als nächstes stehen die selbst gebastelten Tischkarten an. Gerade die „Feinheiten“ nehmen sehr viel Zeit in Anspruch.

Die Planungen für den Sommer nehmen nun auch endlich mehr Gestalt an. Neben dem Besuch in Hamburg, wird es noch eine Reise nach Polen geben, wo Krakau auf dem Plan steht. Ich habe mir schon einige Hotspots ausgesucht, die ich mir gerne ansehen möchte. Falls ihr noch Tipps habt, dann bin ich dafür offen! Nach dem Polen-Aufenthalt geht es weiter nach Rügen, wo mein Bruder den ganzen Sommer lang arbeitet. Er hat versprochen, uns dann die Störtebeker-Festspiele zu zeigen. Darauf bin ich sehr gespannt.

Last but not least, bekam ich auch pünktlich zum Geburtstag mein gewonnenes Kochbuch, welches ich im Zuge der #leseparty abgestaubt habe. Die Rezepte klingen toll und ich kann es kaum erwarten, diese nachzukochen! Perfekt für meinen „Vegan Tag“.

 

Wie war euer März? Was habt ihr gelesen und erlebt?